Daumen drücken für die NationalELF

  • 27.06.2018

Gebannt verfolgen die Bewohner des Senioren-Wohnpark Hennigsdorf die Fußballweltmeisterschaft. Zu jedem Deutschlandspiel gibt es Public Viewing im Haus. Gemeinsam stehen Mitarbeiter und Senioren hinter unserer Nationalmannschaft und drücken fest die Daumen.

Das ganze Haus ist geschmückt und auf einen Sieg eingestellt. Leider verliert das deutsche Team gegen Südkorea und scheidet, erstmalig, in der Vorrunde aus. Betrübt und kritisch müssen wir sagen:

„Die WM muss dann ohne Deutschland weiter gehen“.

In diesem Sinne warten wir noch ein bisschen länger auf den fünften Stern.

Zurück