Neue Corona - Verordnung

  • 15.07.2020

Neue Corona Veränderungen - Nur noch wenige Einschränkungen – Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter.

Besuche in Krankenhäusern und Pflegeheimen

Die bisherigen strikten Besuchseinschränkungen für Krankenhäuser, Pflegeheime und für besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe haben dazu beigetragen, das Risiko einer Infektionsübertragung zu verringern.

Da die hier lebenden Menschen in aller Regel zu den besonders gefährdeten Personengruppen zählen, bleiben Hygienevorgaben erforderlich. Ziel ist es, eine soziale Isolation und die damit ebenso verbundene Gefahr von Gesundheitsbeeinträchtigungen der Senioren zu verhindern und gleichzeitig einen höchstmöglichen Infektionsschutz aufrechtzuerhalten.

Mit der neuen Umgangsverordnung werden die Auflagen für Besuche in Pflegeheimen schrittweise gelockert.

Bewohnerinnen und Bewohner konnten  täglich durch bis zu zwei Personen besucht werden. Diese Beschränkung der Personenzahl entfällt nach dem 15. Juli 2020.

Personen mit Atemwegsinfektionen sind vom Besuchsrecht ausgeschlossen.

Denn in solchen Einrichtungen leben vulnerable Personengruppen, die besonders geschützt werden müssen. Ein Besuchsrecht besteht auch dann nicht, wenn in einer Einrichtung ein aktives SARS-CoV-2- Infektionsgeschehen vorliegt.

Besucherinnen und Besucher haben die Anweisungen der jeweiligen Einrichtungsleitung und die Vorgaben bestehender Hygienemaßnahmen strikt einzuhalten.

Tragen Sie weiterhin Mund-Nasen Masken und halten Sie den geforderten Abstand.

Wir wünschen Ihnen weiterhin einen angenehmen Aufenthalt und bleiben Sie gesund.

Ihr Senioren-Wohnpark Hennigsdorf Team

Zurück